Nach zwei Jahren Übergangsfrist ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) seit 25. Mai 2018 EU-weit in Kraft.
Die DSGVO schreibt im Wesentlichen die bisherigen Grundsätze des bisher in Deutschland geltenden Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) fort, bzw. entwickelt sie weiter. Die Prinzipien des „Verbots mit Erlaubnisvorbehalt“, der „Datenvermeidung und Datensparsamkeit“, der „Zweckbindung“ und der „Transparenz“ prägen auch die DSGVO.
So ist die Gewährleistung von Datensicherheit weiterentwickelt. Unter Berücksichtigung des „Stands der Technik“ sollen nun “durch Technik” mit “geeigneten technischen Maßnahmen”, wie z.B. Verschlüsselung, Zugangs-, Zugriffs- und Weitergabekontrolle, sowie durch „geeignete organisatorische Maßnahmen“ personenbezogene Daten geschützt werden.
Die DSGVO hat in Bezug auf die technisch-organisatorischen Maßnahmen einen erweiterten Ansatz, der umfängliche Dokumentation und Risikoeinschätzung nötig macht. Zudem sind die meisten Unternehmen verpflichtet, einen Beauftragten für den Datenschutz zu bestellen.
Mit der DSGVO wurde der Bußgeldrahmen erheblich ausgeweitet. So sind für bestimmte Rechtsverstöße Bußgelder bis zu 4 % des weltweiten Jahresumsatzes eines Unternehmens, beziehungsweise bis zu 20 Mio. Euro, zulässig.
In der Praxis hat sich die rein interne Bearbeitung dieser Thematik und die Bestellung eines internen Datenschutzbeauftragten oft als problematisch erwiesen. Den eigenen Fachkräften fehlt meist die Zeit, die fundierte Ausbildung und die entsprechende Erfahrung.

BOGS CONSULTING unterstützt mittelständische Unternehmen in allen Bereichen des Datenschutzes. Dies reicht von der Erstellung von Bestandsanalysen über die Definition von organisatorischen und technischen Maßnahmen bis zur Umsetzung und regelmäßigen Datenschutzberichten für die Geschäftsunterlagen.

Wir bilden Ihre Mitarbeiter im Datenschutz aus, begleiten Sie in den Alltagsproblemen und stellen einen externen betrieblichen Datenschutzbeauftragten.

Datenschutz nach DSGVO

Wir sorgen für den Aufbau und Betrieb eines gesetzeskonformen Datenschutzes und arbeiten ausschließlich mit zertifizierten Datenschutzbeauftragten zusammen.